EN

 

 

Kaschuba Hommage was founded as an independent german fashion label based on sustainable principles by designer Irina Kaschuba.

The label focuses on shoulder pieces such as scarves, capes, ponchos and collars that are distinguishable by their unique compositions of colors and materials.

Elements such as Afghan jewelry are combined with natural materials such as ahimsa silk (cruelty free silk), vintage fabrics such as cashmere and wool, antique saris and traditionally woven ikats.

The leather and lambskin are 100% recycled and completed with in-house plant dye.

The manufacturing method combines old traditional craftsman skills with sustainable principles. All pieces are made using a special sewing technique to ensure lifelong duration.

All handcrafted statement pieces resonate individuality and stand miles apart from mainstream and the unhealthy rhythms of mass-industries. They are dedicated to men and women with a sense of uniqueness who can recognize and appreciate high quality craftsmanship.

A scarf is much more than just a piece of clothing, it`s intimate, a blanket, a protection, it embraces you tight and is visible at the same time.

They are all unique pieces; there is not two of the same item. Furthermore the scarves are reversible and have different pattern designs on each side, and therefore can be worn either way.

 

The current collection is about mystical symbols and signs that are put in abstract contexts and unite spirituality and fashion in a special way.

 

 

                                                                                                               DE

 

 

Kaschuba Hommage wurde als unabhängiges und nachhaltiges Modelabel von der Designerin Irina Kaschuba gegründet.

Der Schwerpunkt des Labels liegt auf Schulterstücken.

Dieser Begriff umschreibt die hochwertigen Schals, Capes, Loops, Ponchos und Kragen, die sich durch außergewöhnliche Material -und Farbkompositionen auszeichnen.

Elemente wie antiker afghanischer Schmuck verbinden sich mit natürlichen Materialien wie Ahimsa Seide, Vintagestoffen wie Kaschmir, antiken Saris und traditionell gewebten Ikatstoffen.

Leder und Lammfell werden zu 100 % recycelt und alles durch hauseigene Pflanzenfärbung der Stoffe ergänzt.

Die Herstellungsweise verbindet alte traditionelle Handwerkstechniken mit nachhaltigen Grundsätzen und die Stücke werden nach einem speziellen Verfahren gefertigt, um so höchste Qualität und lange Haltbarkeit gewährleisten zu können.

Die von Hand genähten Statementpieces stehen für Individualität, jenseits des Mainstreams oder der Rhythmen der Massenmodeindustrie und richten sich an Männer und Frauen mit dem Sinn für das Besondere, die Hochwertigkeit und Handwerk zu schätzen wissen.

Ein Schal ist mehr als ein Kleidungsstück, er ist intim, eine Decke, ein Schutz, er hält geborgen und ist dennoch sichtbar.

Alle Stücke sind echte Unikate, keines gibt es zweimal. Noch dazu stecken in jedem von ihnen mindestens zwei, sie sind doppelseitig gearbeitet und somit beidseitig tragbar.

 

Aktuell beinhaltet die Kollektion mystische Symbolik und Zeichen, die neu interpretiert in abstrakte Kontexte gesetzt werden und Spiritualität und Mode verbinden.